Über den European Resuscitation Council - den ERC

Der European Resuscitation Council, kurz ERC ist eine in Europa und Nordafrika tätige Non-Profit-Organisation mit dem Ziel der Verbesserung der Reanimationsversorgung.

Entstanden ist der ERC aus einer Initiative des Stockholmer Kardiologen Lars Mogensen aus einer Arbeitsgruppe der European Sociaty of Cardiology (ESC) im Jahre 1986. Da sich allerdings innerhalb der ESC keine Einigungen finden ließen, wurde 1988 der European Resuscitation Council von Kardiologen und Anästhesisten in Wien gegründet. Peter Basket und Leo Bossard leiteten die erste Sitzung im Jahre 1990 in Antwerpen.

Unter dem großen Engagement von Peter Basket und vielen Anderen erfolgte die Entwicklung von Reanimationstrainings und standisierten Fortbildungsprogrammen in Anlehnung an die AHA, die bereits mit den ACLS-Kursen große Fortschritte erzielt hatte.

Durch den ERC werden verschiedene Kurse zur Wiederbelegung angeboten und durchgeführt, unter anderem:

  • LS – Basic Life Support

  • ILS – Immediate Life Support

  • ALS – Advanced Life Support

  • EPILS – European Paediatric Immediate Life Support

  • EPLS – European Paediatric Life Support

  • ENLS – European Newborn Life Support

  • GIC – Generic Instructor Course

Zudem engagiert sich der ERC in der Forschung rund um die Wiederbelebung und ist ständiges Mitglied der ILCOR.

Die Zeitschrift „Resuscitation“ ist das offizielle Organ des ERC.

Auf der Grundlage der CoSTR veröffentlicht das ERC Europäische Reanimationsrichtlinien, die den Standard für die Reanimationspraxis und -ausbildung in und außerhalb Europas darstellen.

Der ERC hält regelmäßig Kongresse zu moderner Reanimationswissenschaft ab und bringt Fachleute aus aller Welt bei diesen Kongressen zusammen.

Restart a heart-day
Unter dem Motto „Jeder kann wiederbeleben“ hat der ERC den europäischen Tag der Wiederbelegung am 16. Oktober ins Leben gerufen.
Insgesamt 33 nationalen Reanimationsräten (NRCs) stellen die Vertretung des ERC auf nationaler Ebene dar. In Deutschland ist dies der German Resuscitation Council (GRC). Die nationalen Vertretungen beaufsichtigen die Leitlinienumsetzung in Reanimationsschulungen in den jeweiligen Ländern.

DBRD Akademie GmbH

Maria-Goeppert-Straße 3
23562 Lübeck

Telefon: +49 451-3 05 05 86-6
Telefax: +49 451-3 05 05 86-7

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


© 2006-2021 DBRD Akademie GmbH

all rights reserved.
Nachdruck, auch Auszugsweise, bedarf der Genehmigung durch den Verfasser.